Handseife

"Teebaum"

 

 

Ganz dezent duftet diese Seife nach Teebaumöl, angenehm frisch.

Dieses ist auch die einzige Extra-Zutat dieser Seife. Vor allem bei unreiner Haut soll sie sanft helfen. Durch eine etwas höhere "Überfettung" pflegt diese Seife die Haut, ohne sie auszutrocknen.

"Haut und Haar pur"

 

 

 

Hier ist nichts weiter drin als pure Pflege. Neben meinen "Standard-Ölen" habe ich Jojoba-Öl und etwas Glycerin zugefügt, Rizinus-Öl soll die Seife schöner aufschäumen lassen. Auch hier eine etwas höhere Rückfettung, um nicht auszutrocknen.

"Heilerde-Patchouli"

 

 

In die dunklere Schicht habe ich Heilerde beigemischt, ein Hauch Patchouli unterstreicht das herrliche Heilerde-Aroma. Achtung, Patchouli ist nicht Jedermanns Sache! In der Heilwirkung ähnlet Patchouli übrigens sehr dem Teebaum-Öl.

Pflegende Peeling-Seife mit Jojoba-Öl.

"13 Kräuter"

 

 

 

 

Die geballte Kraft von Melisse, Fenchel, Kamille, Brennnessel, Lavendel, Hopfen, Ringelblume, Salbei, Anis, Kümmel, Minze, Zitronenverbene und Zitronengras! Duftet herrlich nach Heu...

"Duft I"

 

 

 

Unzählige naturreine ätherische Öle (u.a. Litsea, Vetiver, Patchouli, Lavendel, Kiefernadel...) verleihen dieser Seife einen ganz besonderen Duft. Eher "for men" würde ich sagen, frisch und doch etwas herb... Außerdem habe ich hier versucht, mit Früchtetee zu färben.

"Bio-Baby"

 

 

 

Eine reine Bio-Olivenöl-Seife, ohne jeglichen "Schnickschnack". Diese braucht etwas länger zum Reifen und wird wohl erst im Sommer verwendbar sein... Extra für Kleinkinder-Haut, aber natürlich auch für sensible Erwachsene.

"Lavendel"

 

Diese Seife hätte ich gerne rosa/lila gefärbt, mit Traubensaft und Rote Beete... das Ergebnis erinnert mehr an Karamellbonbons - mal schauen, wie sich die Farbe noch verändert in der Reifephase.

Hier ist Lavendelöl dran, macht nen guten Duft und wirkt nicht nur positiv auf die Psyche, sondern auch auf die Haut: antiseptisch, entzündungshemmend und antimikrobiell.

"Orange"

 

 

Farbe war wieder ganz anders geplant; hatte gehofft, dass die Pflanzenextrakte eher ein helles Rot ergeben, kein dunkles Braun. Mal schauen, die sie sich die nächsten Wochen bei der Trocknung noch verändert.

Naturreines ätherisches Orangenöl gibt eine herb-frische Note. Immerhin das hat wie geplant funktioniert ;-)

"1001"

 

 

Eine Seife wie aus Tausendundeiner Nacht! Deshalb heißt sie "1001". Luxuriöse Pflege durch einen hohen Anteil an Sheabutter, Mandelöl und Jojoba. Märchenhafter Duft, ein Traum von Vanille, Zimt, Patchouli - warm, süß, orientalisch. Ein ideales Geschenk zum Valentinstag oder Muttertag, oder einfach nur so, um Euch selbst eine Freude zu machen...

Hier kommt auch noch Text rein.... ;-)

 

"Kaffee"

 

Ich liebe Knoblauch und Zwiebeln im Essen, aber ich mag es gar nicht, wenn meine Finger nach dem Kochen den ganzen Tag noch danach riechen. Die Kaffee-Seife schafft da Abhilfe.

Neben verseiften pflanzlichen Ölen und Fetten ist die einzige Zutat Kaffee, was auch einen leichten Peelingeffekt mit sich bringt. Der verwendete Kaffee wurde biologisch angebaut und fair gehandelt.